fbpx
mob_btn_close

Das Zufallsbaby des Milliardärs (Milliardäre und Babys #1)

Constance Bonner schwirrt durch das Leben wie ein glücklicher Schmetterling, der von einem Ereignis zum nächsten flattert, ohne sich darüber Gedanken zu machen, was die Zukunft wohl bringen möge. Doch nach einer unvergesslichen, leidenschaftlichen Nacht mit dem attraktiven Brian O’Leary, ihrem ehemaligen Chef, der sie gerade gefeuert hat, wird ihr unbekümmertes Leben jäh unterbrochen. Sie ist schwanger und arbeitslos und sieht sich der größten Verantwortung ihres Lebens gegenüber. Hinzu kommt, dass Brian nicht bereit ist, Vater zu werden und ihr eine Verschwiegenheitsvereinbarung vorlegt. Connie dagegen hat nur Eines im Sinn. Sie will ihn für sich gewinnen, egal wie sehr er sie auch in den Wahnsinn treibt.

Brian ist davon überzeugt, dass Connies Schwangerschaft nur ein kleiner Stolperstein auf seinem Weg zum Milliardär ist. Nachdem er in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist und seiner alleinerziehenden Mutter dabei zugesehen hat, wie sie sich Tag für Tag abmühte, ist er darauf fixiert, genug Geld zu verdienen, um seine ganze Familie zu versorgen, damit keiner von ihnen je wieder mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Er hat eine perfekte Verlobte, die praktisch veranlagt ist und steht kurz davor, ein Riesengeschäft mit einer Technologiefirma abzuschließen, das ihn endlich zum Ziel bringen würde. In seinem Leben gibt es keinen Platz für die stets gut gelaunte Connie, die nicht ernsthaft sein konnte, auch wenn sie sich noch so sehr bemühte. Connie ist das genaue Gegenteil von allem, was er in seinem Leben braucht.

Warum fällt es ihm dann so schwer, ihr zu widerstehen?

Wenn es etwas gibt, was Connie wirklich ernst nimmt, dann ist es ihr Bemühen, Brian erkennen zu lassen, dass es im Leben Wichtigeres gibt als Geld und dass sie beide dazu bestimmt sind, eine Familie zu werden. Doch ihn davon zu überzeugen, könnte die größte Herausforderung ihres Lebens werden.

Amazon.de