mob_btn_close

Eine zweite Chance für den Rancher

Samantha Jensen mag es, wenn alles in geordneten Bahnen verläuft. Sie hat es geschafft, ihr Leben sorgfältig zu planen und mithilfe von Listen ihre Ziele zu erreichen. Raus aus der Kleinstadt. Studium absolvieren. Ivy-League-Professorin werden. Bisher hat sie jedes Kästchen abgehakt, außer dem letzten.

Als die Ranch ihrer Familie in Texas nach dem Tod ihres Vaters und Bruders an sie geht, muss sie nach Hause zurückkehren, um alles in Ordnung zu bringen und sicherzustellen, dass das Anwesen nicht in die Hände ihres zwielichtigen Cousins ​​gerät. Dann taucht Cole Baker auf. Stark, hart, distanziert. Sexy. Der Typ Mann, den man zwischen sich und einem angreifenden Bären haben will. Oder in seinem Bett. Er steht definitiv nicht auf Sammies Liste. Aber als die beiden zusammenarbeiten müssen, um die Ranch zu retten, erscheint ihre Liste plötzlich immer weniger ​​wichtig.

Niemand hat Cole jemals für einen von den Guten gehalten. Schon sein ganzes Leben lang gerät er immer wieder in Schwierigkeiten und das einzige Mal, dass er annähernd respektabel erschien, war während der kurzen Zeit, als Sammie und er in der High-School gedatet haben. Jetzt, frisch aus der Armee ausgeschieden, muss er sich als alleinerziehender Vater bewähren und ist verzweifelt. Das ist kein gutes Gefühl. Er braucht einen Job und eine Bleibe und als Sammie ihm die Leitung der Ranch anbietet, schluckt er seinen Stolz hinunter und ergreift die Chance. Sein ganzes Leben lang hat er alle, die ihm etwas bedeuten, enttäuscht. Er weiß, wenn er eine Beziehung mit Sammie beginnt, wird er scheitern, so wie immer. Wie kann er die Frau, die er liebt, davon überzeugen, dass er es wert ist, seinetwegen in Texas zu bleiben, auch wenn er selbst nicht daran glaubt?

Amazon.de