fbpx
mob_btn_close

Die perfekte Partnerin des Milliardärs (Milliardäre und Babys #2)

Als Haley Renaults Chef, Nicholas Hunter, mit seinem Freund wettet, dass er noch vor ihm eine Ehefrau finden wird, sieht die alleinerziehende Mutter darin eine perfekte Gelegenheit. Haley ist zwar keine Romantikerin, doch sie glaubt fest daran, dass die von ihr entwickelte Dating-App für jeden Menschen den passenden Partner finden kann, selbst für einen so egozentrischen Menschen wie Nick. Wenn sie Nick beweisen kann, dass die App tatsächlich funktioniert, dann besteht die Chance, dass er sie genehmigt, und Haleys Traum vom Erfolg könnte endlich wahrwerden wahr werden. Das Ganze hat nur einen Haken. Die Person, die Nick nach außen vorgibt zu sein, hat nichts mit dem fürsorglichen, selbstlosen Mann zu tun, den sie nach und nach besser kennenlernt und in den sie sich verliebt.

Nick liebt das Geld und all die Macht und das Prestige, die sein Reichtum mit sich bringt. Als er ohne mit der Wimper zu zucken mit seinem Freund um eine Million Dollar wettet, ist er entschlossen, die Wette zu gewinnen. Und Haleys Dating-App kommt ihm dabei sehr gelegen. Allerdings muss er feststellen, dass die Kandidatinnen ihn langweilen und sich nur für sein Geld interessieren. Er wünscht sich unwillkürlich, dass sie mehr wie Haley wären, die lustig, sexy und intelligent ist und nicht nur die Million, sondern auch den Mann dahinter sehen kann. Doch gerade, als er erkennt, dass Haley die perfekte Partnerin für ihn sein könnte, findet die App die „perfekte“ Frau für ihn. Das ist vielleicht die einzige Chance, der Welt zu beweisen, dass Haleys App wirklich funktioniert.

Alles, was Nick will, ist Haley, und alles, was Haley will, ist der Erfolg ihrer App. Dieses Problem kann auch alles Geld der Welt nicht aus dem Weg schaffen, außer Haley und Nick finden eine Lösung, bevor ihnen der perfekte Partner durch die Finger schlüpft.

Amazon.de